Während der Jahre in der Schule und des Studiums wird dir immer eingetrichtert, dass du gut sein musst…. Gute Noten sollst du schreiben, damit du später einen guten Job bekommen… Besser sein als Andere….

Doch dieser Wettkampf-Irrsinn ist nur ein kleiner Teil unserer Welt. Nachdem du das Bildungssystem den Rücken gekehrt hast, erkennst du, dass es genau so wichtig ist sich um sich selbst zu kümmern. Sonst folgt ganz schnell der Burnout.

Diese Fähigkeit muss man erstmal ganz langsam lernen, da vorher andere Menschen oder Lehrpläne ziemlich konkret vorschreiben, was man wann und wo zu tun hat. Folgende Leitfragen helfen dir dabei Antworten zu finden:

Was tut deinem Körper gut? Was tut deinem Geist gut? Wie kannst du entspannen? Was macht dir Spaß? Wie sieht für dich ein idealer Tag aus? Was macht dich glücklich?

Die sind die viel wichtigeren Fragen, die bei konsequenter Beantwortung und Einhaltung die anderen Aspekte des Lebens auf natürliche Weise folgen lassen!