Kapitel 3 | Deine Träume und Wünsche

  (05:30) Kleines oder großes Ziel?

3.1 Mit den folgenden Abbildungen kannst du der nun folgenden Demonstration von Herrn Renner besser folgen. Schaue dir diese am Besten an, während der Audiokurs läuft.

– Weiter zuhören –

Schritt 1

Das Unternehmer Mindset | Lerne wie erfolgreiche Menschen denken

Ein Ziel wird sich gesteckt. Schön klein und überschaubar.

Schritt 2

Das Unternehmer Mindset | Lerne wie erfolgreiche Menschen denken

Ein Problem taucht auf und verdeckt das Ziel dahinter.

Schritt 3

Das Unternehmer Mindset | Lerne wie erfolgreiche Menschen denken

Das alte Ziel wird verworfen und ein neues Ziel definiert. Alles beginnt von Vorne.

Schritt 4

Das Unternehmer Mindset | Lerne wie erfolgreiche Menschen denken

Ein riesiges, nahezu unmögliches Ziel wird gesteckt. So groß, dass es dir schon Angst macht.

Schritt 5

Das Unternehmer Mindset | Lerne wie erfolgreiche Menschen denken

Ein Problem taucht auf. Dein großes Ziel bleibt aber immer sichtbar. Das Hindernis wirkt fast lächerlich.

Schritt 6

Das Unternehmer Mindset | Lerne wie erfolgreiche Menschen denken

Du kannst ein oder zwei Schritte zur Seite gehen und hast wieder freie Sicht auf dein Ziel.

  (10:46) Groß denken

3.2 Schreibe auf, wovon du schon immer geträumt hast. Dies kann auch etwas sein, was du dich vielleicht gar nicht traust zu denken, oder von dem du denkst, dass dies unrealistisch oder unanständig wäre dies zu träumen.

– Weiter zuhören –

  (22:19) Bucket-List

3.3 Aufgabe:

Erstelle deine persönliche „Bucket List“. Das sind all die Dinge, die du gerne in deinem Leben noch machen und lernen möchtest.

– Weiter zuhören –

  (38:21) Was will ich im Leben wirklich?

Schreibe die Rede für deine Beerdigung, in der fernen Zukunft, jeweils aus den folgenden Blickwinkeln. Diese Personen müssen nicht real existieren und können auch erst noch in den nächsten Jahrzehnten in dein Leben treten! Es ist vollkommen normal, dass du dabei vielleicht ein mulmiges Gefühl hast. Das hatten wir auch.

3.4 Aus der Sicht meiner besten Freundin / meines besten Freundes.
3.5 Aus der Sicht eines engen Familienangehörigen (z.B. Partner, Kind, Geschwister).
3.6 Aus der Sicht eines Arbeitskollegen / Mitarbeiter.

– Weiter zuhören –

  (45:02) Grundwerte

3.7 Schreibe die Grundwerte und Gemeinsamkeiten aus deinen 3 Reden auf. Schreibe die Dinge heraus, die dir besonders wichtig sind und die du am liebsten deinem Charakter zuschreiben würdest. Dabei ist es egal, ob du jetzt schon diese Werte lebst. Wichtig ist, mit welchen Werten du deine Persönlichkeit in der Zukunft in Verbindung bringen möchtest.

– Weiter zuhören –

  (01:02:55) Dein ideales Leben

3.8 Mache eine Gedankenreise zu deinem idealen Tag in der Zukunft. Beginne mit dem Wachwerden. Achte dabei besonders auf die Gefühle und versuche so ausschmückend und detailliert wie möglich zu sein. Je mehr Emotionen, desto besser, da dadurch dein gesamter Körper und dein Unterbewusstsein darauf programmiert wird. Du kannst dich an folgenden Leitfragen orientieren:

Wie wohnst du? Wie lebst du? Wie sieht dein Alltag aus? Welche Freunde hast du? Was isst du? Wie fühlst du dich? Wie siehst du aus? Was erfüllt dich mit Freude? Was erfüllt dich mit Dankbarkeit? Was sind die Hobbies? Mit wem wohnst du zusammen?

Kapitelaufgabe

1) Suche im Internet (Pinterest, Instagram, Google-Bilder Suche etc.) nach Fotos, die zu den Gefühlen, die du an dem Tag von 3.8 erlebst, ideal passen. Wenn du dir die Bilder anschaust, müssen sie diese starken positiven Emotionen in dir hervorrufen.

Speichere alle diese Bilder in einem separaten Ordner auf deinem Computer oder einer Pinterest Pinnwand.

Teile diesen Kurs mit Personen, dessen Leben du bereichern möchtest.